Sebastian Voltmer

Filmmaker and composer Sebastian Voltmer just presented his latest movie JOMI. He wrote most of the music using his white and chrome FEURICH 115 – Premiere.

„Als Dokumentarfilmer und Filmkomponist bin ich von dem FEURICH Premiere 115 überzeugt! Es besitzt ein ausgewogenes Spielverhalten mit transparentem und zugleich vollem Klang. Auch melodiöse Akzentuierungen in der Oberstimme kommen sehr fein zur Geltung. Zudem fügt sich das schlichte Klavier im Bauhaus-Stil optimal in die eigenen Räumlichkeiten ein und hält sehr gut die angestrebte Stimmung.

Das Piano inspiriert zu immer neuen Kompositionen und Interpretationen – insbesondere für Filmvertonungen optimal. Der jüngste Film, dessen Musik größtenteils an dem FEURICH Premiere 115 entstanden ist, heißt „JOMI – lautlos, aber nicht sprachlos“. Im CineStar Saarbrücken feierte der Langfilm kürzlich seine Deutschland-Premiere vor 400 BesucherInnen.

Die inklusive Doku (auch für Seh- und Hörgeschädigte) soll nächstes Jahr nach Wien kommen. »

Sebastian Voltmer

>> return to Artists

SebastianVoltmer
Publié dans Non classé