Erlesene Materialien

Nur erlesene Materialien höchster Qualität finden bei der handwerklichen Fertigung der FEURICH-Instrumente Verwendung.

 

Feinste Bergfichte aus dem Bayerischen Wald und Österreich, gewachsen in über 1000 Metern Seehöhe, wird nur im Winter geschlagen.

 

Sorgfältig und behutsam getrocknet, werden die Späne dann zu einem Resonanzboden zusammengefügt. Eng stehende Jahresringe und eine einheitlich helle Farbe sind die Voraussetzung für den Einbau in FEURICH-Instrumente.

 

Die Stege sind gefertigt aus massiver Buche mit stehenden Jahren. Für einen besonders stabilen und langjährigen Sitz der Stegstifte versehen wir die Langstege mit einem Doppel aus massivem, deutschem Ahorn. Die Bassstege der Klaviere erhalten ein Doppel aus selbst gefertigtem Ahornschichtholz. 

 

Die aufwändig konstruierten Graugussplatten werden in einer hochqualifizierten Gießerei in Deutschland gegossen.

Die Flügelgehäuse werden von uns ausschließlich aus gewachsenem Holz verschiedenster Art, wie Abachi, Fichte und Buche, hergestellt

 

Die hochwertigen Klaviaturen stammen von der Firma Otto Heuss in Lich. Die besten Mechanikbestandteile werden in Gunzenhausen zu einer einzigartigen FEURICH-Mechanik zusammengebaut. Für die Hammerköpfe verwenden wir ausschließlich Filze aus Wurzen.